AnzeigenResonanz-Analyse

In der AnzeigenResonanz-Analyse werden durch eine kontinuierliche Befragungen von Unternehmen die tatsächlichen Resultate von Anzeigenschaltungen erfragt. Zielsetzung ist, Aussagen über die Leistungsfähigkeit bzw. die Stärken und Schwächen von Medien zu erstellen.

Derzeit führen wir eine AnzeigenResonanz-Analyse im Bereich Stellenanzeigen durch. Bei dieser Umfrage werden Unternehmen befragt, die Stellenanzeigen vor ca. 4 Wochen in Print- und Online-Medien geschalten haben. Aktuell liegen der Resonanzumfrage rund 10.000 Antworten von ca. 6.800 Unternehmen zugrunde. Die AnzeigenResonanz-Analyse im Bereich Stellenanzeigen lässt eine Auswertung zu, die verschiedene Quellen, Branchen und PLZ-Regionen vergleicht. Die Resonanzumfrage wurde Ende Oktober 2003 gestartet und wird derzeit online durchgeführt.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Themenstellung und lernen Sie die Inhalte unserer AnzeigenResonanz-Analyse kennen!

 

Stellenanzeigen richtig schalten

Der Leitfaden "Stellenanzeigen richtig schalten" zeigt anhand einer umfangreichen Auswertung von über 490.000 Stellenausschreibungen aus Print- und Online-Titeln in den Jahren 2001 bis 2003 wichtige Ansatzpunkte für den strategischen Einsatz von Stellenanzeigen auf.

Sie bietet Personalverantwortlichen eine konkrete Entscheidungshilfe bei der Auswahl von Medien für das Schalten von Stellenanzeigen, beleuchtet die unterschiedlichen Recruitingtrends bei 13 Berufsgruppen und gibt Auskunft über die zu erwartenden Kosten der Personalwerbung.

Der Leitfaden umfasst 123 Seiten und kann für 98 € gebunden oder als PDF-Datei bezogen werden.

Mehr über unseren Leitfaden und ein Bestellformular zum Download finden Sie unter:
http://www.index.de/spektrum/marktforschung/personalstudie/